1. Aufgabe und Trägerschaft

Die Phoenix Foundation, das Jugendjazzorchester Rheinland-Pfalz, ist ein Forum für jugendliche Instrumentalisten. Spieltechniken, Improvisation und Interpretation von Jazz, Rock und Pop werden erarbeitet.

Gespielt wird in der klassischen Bigband-Besetzung: 5 Saxophone, 4 Trompeten, 4 Posaunen, Piano, Baß, Gitarre, Schlagzeug, Percussion.

Ziel der Bandarbeit ist die Förderung talentierter Jugendlicher, eventuell im Hinblick auf ein Musikstudium. An die regelmäßigen Arbeitsphasen schließen sich öffentliche Auftritte und Konzerte an.

Das Ensemble ist in Trägerschaft des Landesmusikrates Rheinland-Pfalz.

2. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten sowie Auszubildende, deren Erstwohnsitz in Rheinland-Pfalz liegt. Bewerberinnen und Bewerber sollten nicht älter als 21 Jahre sein. Teilnahmevoraussetzung ist zunächst die allgemeine Anmeldung/Bewerbung über das Online-Formular. (zur Zeit in Bearbeitung, zwischenzeitlich bitte formlos per E-mail melden) Die Bewerber werden dann zur nächsten sich bietenden Arbeitsphase zur Mitwirkung auf Probe eingeladen.

4. Kosten

Kosten für An- und Abreise bei Proben und Arbeitsphasen tragen die Mitglieder der Band grundsätzlich selbst. Für die Probephasen wird in der Regel eine Kursgebühr erhoben.

 

Schreibe einen Kommentar